Teflon/PTFE

Was Ist Teflon/PTFE?

PTFE bekannt unter den Handelsnamen Teflon, ist ein thermoplastischer Kunststoff von milchig weißer Farbe. Aufgrund seiner besonderen Werkstoffeigenschaften nimmt er im Vergleich zu anderen thermoplastischen Kunststoffen eine einzigartige Stellung im Gebiet der Werkstoffe ein. Bei der Herstellung wird PTFE- Pulver zu Blöcken gepreßt. Dabei besteht die Möglichkeit, durch die Beimischung von Füllstoffen eine Anpassung der physikalischen Eigenschaften des PTFE an spezifische Einsatzbedingungen zu bewirken.
  • PTFE ist sehr reaktionsträge. Selbst aggressive Säuren wie Königswasser können PTFE nicht angreifen. 
  • Es ist äußerst beständig gegen alle Basen, Alkohole, Ketone,Benzine, Öle usw.; unbeständig ist es nur gegen sehr starke Reduktionsmittel wie Lösungen von Alkalimetallen (z. B.Natrium) in flüssigem Ammoniak oder gegen sehr starke Oxidationsmittel wie elementares Flour bei höheren Temperaturen; Einsatztemperatur bis 260 °C frostbeständig bis −270 °C; nur nach Vorbehandlung klebbar; Schweißen möglich, aber nicht üblich; leicht wachsartige Oberfläche; physiologisch unbedenklich.
  • PTFE hat einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. 
  • Es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben, da die Oberflächenspannung extrem niedrig ist. PTFE ist schwierig zu benetzen und kaum zu verkleben.
Teflon/PTFE
  • niedrigster Gleitreibungswert aller Feststoffe
  • ausgezeichnete Antihafteigenschaften
  • sehr gute Gleiteigenschaften
  • ausgezeichnete chemische Beständigkeit, auch bei hohen Temperaturen
  • gute elektrische und thermische Isoliereigenschaften
  • sehr gute dielektrische Eigenschaften
  • witterungsbeständig
  • physiologisch unbedenklich
  • wasserabstoßend
  • nicht brennbar
  • Verarbeitung: spanende Bearbeitung
ab 23,20 EUR
 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)